Smartinfo lanciert kostenlose Mediendatenbank

23. September 2016, 15:50
  • telco
image

Die klassischen Medienbeobachtungsdienste wie 'Argus der Presse' bekommen Konkurrenz: Denn --http://www.

Die klassischen Medienbeobachtungsdienste wie 'Argus der Presse' bekommen Konkurrenz: Denn der kleine Zürcher Startup Smartinfo bietet ab nächste Woche kostenlosen Zugang zu den Beständen von rund 70 Medien. Und zwar gratis. Smartinfo indexiert nicht nur die üblichen Tages- und Wochenzeitungen (und inside-it.ch), sondern auch die Nachrichtensendungen von TV- und Radiostationen. Inklusive CNN.
Für Medien, die ihre Inhalte hinter einer Paywall verkaufen, wird Smartinfo zu einem späteren Zeitpunkt zum Reseller werden - man wird den Zugang also über Smartinfo kaufen können. Der Gratis-Zugang zur Mediendatenbank von Smartinfo ist ab dem 26.9. Morgens zu haben.
Kostenpflichtiger Zugang zu Gerichtsurteilen, Simap, Konkursämtern, und ...
Natürlich lanciert Smartinfo den Gratis-Dienst nicht aus Nachstenliebe, sondern um den Dienst bekannt zu machen. Die kleine Firma unter der Leitung des ehemaligen VTX-Managers Marcel Freiburghaus bietet den Zugang zu und vor allem eine intelligente Suchmaschine für eine ganze Reihe von öffentlich zugänglichen Daten. Dazu gehören Urteile von Kantonsgerichten, das Handelsamtsblatt, Konkursämter, die Ausschreibungsdatenbank Simap, Staatskalender, TV- und Radiosendungen.
Smartinfo wurde vom bekannten Internet-Unternehmer Guido Honegger gegründet. und vor kurzem für verhältnismässig wenig Geld wieder abgestossen. (hc)
(Interessenbindung: Wir haben einen kostenlosen Testzugang zu Smartinfo.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022