Smartphone-Markt: Xiaomi steigt auf

30. Oktober 2014, 09:10
  • xiaomi
  • smartphone
  • vendor
  • idc
  • samsung
image

Die jüngsten Zahlen des Smartphone-Marktführers haben es --http://www.

Die jüngsten Zahlen des Smartphone-Marktführers haben es gezeigt. Damit ist Lenovo die Nummer drei im Markt.
Der chinesische Senkrechtstarter verkauft seine Geräte vor allem in China über das Internet. In der Schweiz sind die Geräte unter anderem bei Digitec und PCP.ch erhältlich. Xiaomi setzte im vergangenen Quartal 17,3 Millionen Geräte ab. Mit einem Marktanteil von 5,3 Prozent überholte Xiaomi knapp die etablierten Rivalen Lenovo und LG.
An der Spitze musste Marktführer Samsung deutlich Federn lassen. Der Marktanteil fiel laut IDC auf 23,8 Prozent. Im Vorjahresquartal kam noch fast jedes dritte Smartphone weltweit (32,5 Prozent) von den Südkoreanern. Samsung verkaufte jetzt noch 78,1 Millionen Smartphones, vor einem Jahr waren es 85 Millionen.
Damit wurde Samsung nach IDC-Berechnungen fast doppelt so viele Smartphones los wie die Nummer 2 Apple mit 39,3 Millionen. Die teureren iPhones sind aber deutlich profitabler, während Samsung auch viele günstige Geräte verkauft.
Der Smartphone-Markt insgesamt wuchs im vergangenen Vierteljahr um gut ein Viertel auf 327,6 Millionen Geräte. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Der PC-Markt wird laut IDC weiter schrumpfen

Die Analysten erwarten für 2022 wie auch für 2023 rückläufige PC- und Tablet-Verkäufe.

publiziert am 5.9.2022
image

Fujitsu: Neue Channel-Verantwortliche in der Westschweiz

Sabine Kleischmantat übernimmt bei den Japanern am 1. September.

publiziert am 30.8.2022
image

Samsung investiert (sehr viel) in Forschung und Produktion

Der südkoreanische Elektronikhersteller will seine Produktion ausbauen. Dafür werden für 74 Milliarden US-Dollar 3 neue Fertigungsstätten errichtet.

publiziert am 24.8.2022