So profitabel ist Software-Bau

4. März 2008, 14:09
  • channel
  • ergon
  • software
  • litecom
  • sbb
image

Der Zürcher Systemintegrator und Software-Hersteller Ergon hat ein sehr gutes Jahr hinter sich.

Der Zürcher Systemintegrator und Software-Hersteller Ergon hat ein sehr gutes Jahr hinter sich. Bei einem Umsatz von 19 Millionen Franken (+ 12 % im Vergleich zum Vorjahr) schaute ein Gewinn von 2,09 Millionen (nach Steuern) heraus. Dass Ergon so detaillierte Zahlen veröffentlicht, gehört zur Geschäftspolitik der grösstmöglichen Transparenz nach innen und aussen.
Ergon stellt letztes Jahr 14 Projektleiter und Ingenieure ein und ein Lehrling begann seine Ausbildung zum Applikationsentwickler. Ab diesen Sommer werden wieder vier Lehrlinge bei Ergon werkeln und nette Sachen programmieren. So stammt beispielsweise unser Newslettersystem aus der Küche der Ergon-"Stifte".
Ergon ist mit der Billing-Lösung "Taifun" im Telecom-Markt unterwegs, wo man Firmen wie Litecom oder die Wasserwerke Zug bedient. Mehr als die Häflte des Umsatzes für Telcos erwirtschaftet Ergon heute ausserhalb der Schweiz. Zudem hat Ergon eine Authentifizierungs-Lösung ("Medusa"), die beispielsweise von der Bank Vontobel eingesetzt wird und baut mobile Anwendungen. Solche kann bestaunen, wer sich im Zug vom Kondukteur ein Billet kauft oder eine Fahrplanauskunft verlangt. (hc)
(Interessenbindung: Ergon ist "Technologie Partner" der ersten Stunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, dass Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

Alltron: Hersteller garantieren keine Stückzahlen, Verfügbarkeit verschärft sich weiter

Andrej Golob, seit über einem Jahr CEO bei Alltron, spricht im Interview über die anstehenden Herausforderungen für Distis und seine ehrgeizigen Pläne in der Romandie.

publiziert am 20.5.2022
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022