So viel setzt Also Schweiz um

23. Februar 2018 um 16:26
  • channel
  • also
  • geschäftszahlen
  • lohn
image

Wie ist das genau mit dem Umsatz von Also Schweiz? Welcher Schweizer Also-Manager ist im "Transformation Team" des Konzerns? Was ist Bachmann Mobile wert? Und was ist mit den Piranhas? inside-channels.ch weiss die Antworten.

Wie ist das genau mit dem Umsatz von Also Schweiz? Welcher Schweizer Also-Manager ist im "Transformation Team" des Konzerns? Was ist Bachmann Mobile wert? Und was ist mit den Piranhas? inside-channels.ch weiss die Antworten.
Medienkonferenzen mit Also-Konzernchef Gustavo Möller-Hergt ähneln immer etwas einer Vorlesung. Möller-Hergt referiert in rasender Eile und bar jeder falschen Bescheidenheit. Und je länger der Mann an der Spitze des Also-Konzerns steht, desto mehr glaubt man ihm. Die von ihm verkündete Strategie ist seit 2011 (!) die gleiche einen agilen Konzern zu bauen.
Die Zahlen, die Möller-Hergt heute präsentierte, sind eindeutig: Der Konzerngewinn wuchs in den letzten fünf Jahren um über 80 Prozent, der Umsatz legte um 36 Prozent zu und der Wert der Firma an der Börse stieg um 170 Prozent. Die Aktionäre um die deutsche Investmentfirma Droege Group dürften entzückt sein. Dieses Jahr setzte Also konzernweit 8,9 Milliarden Euro um. Das Wachstum von über elf Prozent schlug den Markt bei weitem. Dieser wuchs gemäss dem Marktforscher Context nur um 4,5 Prozent, wie Möller-Hergt heute sagte.
So viel setzt Also Schweiz um
Der Konzern kommuniziere den Umsatz von einzelnen Länderniederlassungen nicht, sagte Möller-Hergt heute Morgen an der Bilanzmedienkonferenz. Das macht er aber doch und zwar im Geschäftsbericht. Also Schweiz setzte letztes Jahr 918,354 Millionen Euro um. Im Vergleich zu 2016 ist dies ein Plus von fast acht Prozent. Aber Vorsicht: Also gibt den Umsatz in der Schweiz in Euro an. Der Distributor verwendete gemäss Geschäftsbericht einen durchschnittlichen Umrechnungskurs von 1,1117. Nach dieser Rechnung dürfte der Umsatz in Schweizer Franken 1,02 Milliarden Franken betragen haben. 2016 verwendete Also einen anderen Kurs (1.0902) was einen Umsatz in Schweizer Franken von 928 Millionen ergab. Haben wir richtig gerechnet, so legte Also in der Schweiz sogar um über neun Prozent zu.
So viel ist Bachmann Mobile wert
Eine weitere interessante Zahl fanden wir im Jahresbericht bei der Berichterstattung über die Übernahme von Bachmann Mobile. Also hat die Firma im August 2016 ganz übernommen. 30 Prozent von Bachmann werden von Also mit 2,7 Millionen Franken bewertet. Sie wird vom grossen Disti also mit etwas über neun Millionen Franken bewertet.
Eine weitere Information, die uns interessierte, fanden wir nicht in einer Zahl sondern in einem Foto im Geschäftsbericht. Dort ist das "Transformation Executive Team 2017" des Konzerns abgebildet. Zu Möller-Hergts Frauen und Männern, die die Transformation des Konzerns vorantreiben sollen, gehört mit Harald Wojnowski auch der Chief Customer Office von Also Schweiz. Das Team bestehe aus "Digital Natives" (oder "Digital Aborigines", wie Möller-Hergt heute sagte) sowie erfahrenen Distributionsprofis, heisst es im Geschäftsbericht.
Lernen von peruanischen Rinderzüchtern
Möller-Hergt stammt bekanntlich aus Peru. Ein Onkel sei Rinderzüchter im Amazonas-Gebiet gewesen, erzählte der Disti-Boss den erstaunten Presseleuten. Dieser habe für die Überquerung des Amazonas mit einer Rinderherde jeweils die jüngste Kuh geschlachtet und den Kadaver in den Fluss gelegt, um Piranhas abzulenken. Mit den anderen Rindern habe er den Fluss dann weiter oben überquert. So habe er gelernt, dass es auf Geschwindigkeit ankomme, sagte Möller-Hergt.
Man kann es so sehen. Man kann die Story aber auch anders verstehen: Man muss manchmal eine Kuh schlachten, wenn man vorwärts kommen will. Das Schlachten "heiliger Kühe" gehört durchaus zur Kernkompetenz von Gustavo Möller-Hergt. (Christoph Hugenschmidt)
(Interessenbindung: Also ist ein guter Werbekunde unseres Verlages. Viele Mitbwerber aber auch.)
(Dieser Artikel wurde nachträglich auf eine nachvollziehbare Bitte einer der genannten Personen hin geändert.)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Sunrise kauft Kabel­netz rund um Lausanne

Der Lausanner Versorger SIL will sich auf Investitionen in der Stadt fokussieren und veräussert das Kabelnetz in zehn umliegenden Gemeinden.

publiziert am 15.3.2024
image

Bechtle setzt Wachstum fort

Mehr Umsatz, mehr Gewinn: Dem deutschen IT-Konzern gehts gut. In der Schweiz lag das Wachstum aber unter dem des Gesamtmarkts.

publiziert am 15.3.2024
image

Jetzt ist es fix: Swisscom zahlt 8 Milliarden für Vodafone Italien

Der Telco hat den Kaufvertrag unterschrieben und die Akquisition damit eingetütet. Auf dem politischen Parkett weht zwar Gegenwind, aber der Bundesrat sieht keine Probleme.

publiziert am 15.3.2024
image

SVP will Swisscom die Vodafone-Übernahme verbieten

Staatsnahe Unternehmen sollen keine Firmen aus dem Ausland mehr übernehmen dürfen, so die Forderung der Partei. Swisscom sieht beim Vorhaben keine Probleme.

publiziert am 14.3.2024