Software AG kauft Schweizer Finanz-IT-Berater Teconomic

3. Juli 2009, 15:12
image

SWIFT-Spezialist Teconomic bedient sieben der zehn Top-Finanzinstitute der Schweiz, darunter UBS, CS und Zurich. Software AG verdoppelt Belegschaft in der Schweiz.

SWIFT-Spezialist Teconomic bedient sieben der zehn Top-Finanzinstitute der Schweiz, darunter UBS, CS und Zurich. Software AG verdoppelt Belegschaft in der Schweiz.
Die Software AG hat heute die Übernahme des Schweizer IT-Consulters Teconomic durch die Schweizer Tochterfirma SAG Software Systems bekannt gegeben. Wie viel der nach SAP zweitgrösste deutsche Softwarehersteller für die kleine Firma mit Sitz in Freienbach (SZ) bezahlt, wurde nicht mitgeteilt. Teconomic beschäftigt unter der Führung von CEO Rudolf Gunz neun Personen und bietet IT-Beratung und –Lösungen für den europäischen Finanzsektor im Bereich SWIFT-Services an. Das Team hat nach eigenen Angaben mehr als 100 Mannjahre Erfahrung im Dienstleistungsgeschäft für Banken. Das 2002 gegründete Unternehmen bedient gemäss Software AG sieben der zehn Top-Finanzinstitute der Schweiz, darunter UBS, CS und Zurich Financial Services.
Mit dem Kauf von Teconomic wächst die Belegschaft der Software AG in der Schweiz um 50 Prozent. In Dietikon arbeiten zurzeit laut einem Sprecher 21 Personen. Teconomic soll in die SAG Software Systems AG – so der offizielle Name der Schweizer Niederlassung – integriert und in ein SWIFT-Kompetenzzentrum umgewandelt werden. Diese Einheit soll vom bisherigen Teconomic-Chef Gunz geleitet werden.
Der Finanzbereich ist traditionell das grösste Segment innerhalb der Software AG. Durch die Übernahme von Teconomic plant das Unternehmen, sich global im SWIFT-Markt "noch stärker zu positionieren und seine geschäftlichen Aktivitäten in der Schweiz weiter auszubauen", heisst es in der Mitteilung. "Die Übernahme von Teconomic wird einen signifikanten Einfluss auf unsere Geschäftsaktivitäten in der Schweiz und unseren globalen Marktanteil im Bereich von SWIFT-Projekten haben", sagt Ivo Totev, Vorstandsmitglied der Software AG und verantwortlich für den globalen Dienstleistungsbereich. "Wir streben eine Position unter den Top-3-Anbietern für SWIFT-basierte IT-Services und Software-Lösungen weltweit an." (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Glarus hoch3 ist bald Geschichte – die Migration läuft schon

Die Tage der IT-Firma der Glarner Gemeinden sind gezählt, sie wird auf Anfang 2023 in der kantonalen Informatik aufgehen. Entlassungen gibt es nicht.

publiziert am 12.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Post erwirbt Mehrheit an EPD-Betreiber Axsana

Der Konzern erhofft sich mit dem Zukauf einen Schub für das elektronische Patientendossier und will eine einheitliche Infrastruktur schaffen.

publiziert am 9.8.2022
image

Amazon bietet 1,7 Milliarden für Hersteller von Staubsauger-Robotern

Mit der Übernahme von iRobot setzt der Konzern seine Akquisitionen im Bereich Smart Home fort. Amazon erhält damit auch immer mehr Daten von Privathaushalten.

publiziert am 8.8.2022