Software AG plant Grossübernahme

5. April 2007, 11:54
  • international
  • übernahme
  • bpm
image

Die Software AG will für den US-Softwarehersteller webMethods 550 Millionen Dollar springen lassen.

Die Software AG will für den US-Softwarehersteller webMethods 550 Millionen Dollar springen lassen.
Die Software AG – die deutsche Firma, deren prosaischer Name einen wirklich dazu zwingt, das Kürzel AG immer mitzuschreiben – möchte das US-Softwareunternehmen webMethods aufkaufen. Die beiden Verwaltungsräte haben sich auf ein Übernahmeangebot geeinigt, in dessen Rahmen die Software AG den webMethods-Aktionären 9,15 US-Dollar pro Aktie in Bar anbieten wird.
Insgesamt bedeutet dies ein Übernahmeangebot in der Höhe von 546 Millionen Dollar – ein happiger Brocken also für ein Unternehmen von der Grösse der Software AG. Diese machte letztes Jahr bei einem Umsatz von 483 Millionen Euro einen Gewinn von 73 Millionen Euro und hat gemäss Bilanz flüssige Mittel in der Höhe von 185 Millionen Euro. webMethods erzielte in seinem Geschäftsjahr 2006 (das allerdings schon im März des letzten Jahres endete) bei einem Umsatz von 209 Millionen Dollar einen Reingewinn von 17 Millionen Dollar.
Für die Software AG geht es bei dem kauf vor allem darum, sein produkt- und Serviceangebot in den Trendbereichen der serviceorientierten Architekturen und des Business Process Managements zu komplettieren. (webMethods bezeichnet sich selbst als Hersteller der einzigen integrierten SOA- und BPM-Plattform.)
Durch die Übernahme kommt die Software AG aber auch zu einer deutlich verstärkten Präsenz in den USA und, da sich die bisherige Kundenbasis der beiden Unternehmen relativ stark unterscheidet, zu einer grossen Zahl von neuen Kunden in Branchen, zu denen das deutsche Unternehmen bisher wenig Zugang hatte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Jetzt liegt mit "Matter" der erste Smart-Home-Standard vor

Die Connectivity Standards Alliance mit Apple, Google, Amazon, Samsung und 280 weiteren Technikherstellern haben einen IoT-Standard verabschiedet.

publiziert am 5.10.2022
image

BIZ macht Vorschläge für Bigtech-Regulierungen

Damit die grossen Tech-Unternehmen im Finanzbereich keine marktbeherrschende Stellung einnehmen können, werden im Institut zwei verschiedene Ansätze diskutiert.

publiziert am 5.10.2022
image

Dritter Zukauf in drei Monaten: Infinigate übernimmt Distributor Starlink

Mit dem VAD aus Dubai will sich Infinigate die Region Mittlerer Osten und Afrika erschliessen und den Security-Bereich weiter ausbauen.

publiziert am 5.10.2022
image

Rechnen sich die Milliarden-Investitionen in das Metaverse?

Insgesamt 70 Milliarden Dollar will Meta für die Entwicklung seiner immersiven Techplattform aufbringen. So viel wie nie ein Tech-Konzern zuvor in neue Technologien investiert hat.

publiziert am 5.10.2022