Software AG überrascht positiv

29. Oktober 2014, 06:57
  • business-software
  • geschäftszahlen
image

Die Software AG hat für das vergangene Quartal einen unerwartet hohen operativen Gewinn ausgewiesen.

Die Software AG hat für das vergangene Quartal einen unerwartet hohen operativen Gewinn ausgewiesen. Investoren feierten die jüngsten Zahlen als Wendepunkt, obwohl der Softwarekonzern im Vergleich zum Vorjahr weniger umsetzte und auch weniger verdiente. Der Umsatz des zweitgrössten deutschen Software-Herstellers sank im Vergleich zum Vorjahr um 7 Prozent auf 205,6 Millionen Euro. Der Nettogewinn schrumpfte um 2 Prozent auf 30,4 Millionen Euro, allerdings blieb der operative Gewinn bei 49 Millionen Euro stabil.
Im wichtigen Geschäftsfeld Business Process Excellence (BPE) ging der Umsatz deutlich um 15 Prozent auf 96,6 Millionen Euro zurück. Der Konzern begründete den starken Rückgang mit dem ausserordentlich starken Vorjahresquartal, das von zwei der grössten Aufträge der Unternehmensgeschichte geprägt gewesen sei. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022
image

Techinvestor Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

Der japanische Konzern muss einen Quartalsverlust in zweistelliger Milliardenhöhe verbuchen. Viele Tech-Titel schlagen negativ zu Buche.

publiziert am 9.8.2022
image

Die Infrastruktur-Gigan­ten müssen sich transfor­mieren

DXC und Kyndryl melden 10% Umsatzrückgang, sehen sich aber auf gutem Weg.

publiziert am 5.8.2022
image

Microsoft liefert neue Daten an SOCs

Die Redmonder erweitern ihr Security-Portfolio und geben Unternehmen neue Einblicke in die Bedrohungslage, Cyber-Crime-Banden und deren Tools.

publiziert am 4.8.2022