Software auf Monatsbasis für Symantec-Service-Provider

22. Oktober 2010, 15:46
  • symantec
  • emea
image

Service-Provider, die als Partner am erweiterten Enterprise Service Provider Licensing Program (ExSP) von Symantec teilnehmen, können nun Software-Lizenzen nach einem monatlichen Mietmodell beziehen.

Service-Provider, die als Partner am erweiterten Enterprise Service Provider Licensing Program (ExSP) von Symantec teilnehmen, können nun Software-Lizenzen nach einem monatlichen Mietmodell beziehen. Diese Partner können so vor allem kleinen und mittelgrossen Unternehmen passgenaue Symantec-Services anbieten, verspricht der Security-Anbieter in einer Mitteilung. So müssten Kunden stets nur für die Menge an Lizenzen bezahlen, die sie tatsächlich brauchten.
Das Symantec-Lizenz-Programm steht allen zertifizierten Partnern offen, die anerkannte IT-Dienstleister sind und ihren Kunden eine Kombination aus eigenen Services und Symantec-Produkten anbieten. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Dynatrace bestimmt neuen Vice President für den DACH-Raum

Alexander Zachow wurde beim Business-Software-Anbieter zum neuen Regional Vice President für EMEA Central ernannt. Damit ist er auch für die Schweiz zuständig.

publiziert am 11.1.2023
image

Kostendruck lässt IT-Budgets steigen

Die IT-Ausgaben im EMEA-Raum sollen nächstes Jahr wieder steigen, prognostiziert ein Report von Gartner. Umsatztreiber sollen die Cloud und Business-Software sein.

publiziert am 10.11.2022
image

Petra Jenner wird EMEA-Verantwortliche bei Splunk

Die ehemalige Schweiz-Chefin von Salesforce hat einen neuen Job. Jenner wird Senior Vice President und General Manager EMEA bei Splunk.

publiziert am 16.5.2022
image

Frank Kölmel steigt in der Führung von Cybereason auf

Kölmel wird General Manager EMEA beim Security-Dienstleister. Seine Nachfolge als Verantwortlicher Central Europe tritt Reiner Dresbach an.

publiziert am 23.3.2022