Software-Hersteller GFI bringt ein "All You Can Eat"-Vertriebsmodell

4. April 2018, 13:18
  • channel
image

Der Anbieter von Netzwerk- und Security-Lösungen GFI Software stellt ein neues Vertriebsmodell vor.

Der Anbieter von Netzwerk- und Security-Lösungen GFI Software stellt ein neues Vertriebsmodell vor. "GFI Unlimited" biete KMU Zugang zur Netzwerksicherheits- und Kommunikationssoftware zu einem Pauschalbetrag. Damit biete man nicht nur transparente Kosten für die Endkunden sondern auch gleichbleibende und vorhersehbare Umsätze für die Channel-Partner.
GFI Unlimited biete Zugang zur Softwarepalette des Anbieters. Derzeit umfasse das Angebot ein gutes Dutzend Lösungen zur Netzwerksicherheit und Kommunikation, jeweils in der Vollversion. Neue Produkte wolle man laufend hinzufügen. Der technische Support ist in dieser "Flatrate" ebenfalls enthalten, geht aus der Mitteilung weiter hervor. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022