Software-Markt: Oracle überholt IBM

1. April 2014, 05:25
  • international
  • software
  • global
  • gartner
image

Oracle kann aktuelle Trends etwas besser nutzen als Big Blue.

Oracle kann aktuelle Trends etwas besser nutzen als Big Blue.
Laut aktuellen Zahlen des Marktforschers Gartner ist Oracle im Jahr 2013 zum hinter Microsoft zweitgrössten Softwarehersteller der Welt aufgestiegen. 2012 lag Oracle noch ganz knapp hinter IBM. Durch ein Umsatzwachstum von 3,4 Prozent auf 29,6 Milliarden Dollar konnte Oracle seinen grossen Rivalen im Datenbank- und Middlewaregeschäft nun überholen. IBMs Softwareumsatz wuchs nur um 1,4 Prozent auf 29,1 Milliarden Dollar.
Gartner analysiert, dass globale Trends wie die verstärkte Nachfrage nach Analytics- und Big-Data-Lösungen sowie grössere Unternehmensinvestitionen in Datenbanken und Cloud-basierte Applikationen Oracle geholfen hätten, den alten Rivalen zu überholen.
Das durchschnittliche Marktwachstum lag allerdings bei 4,8 Prozent – auch Oracle hat also leicht Marktanteil verloren. Die eigentlichen Gewinner unter den zehn grössten Softwareherstellern sind andere. Zum Beispiel konnte der Marktführer Microsoft, 2013 noch unter der Führung des vielgescholtenen Steve Ballmer, seinen Softwareumsatz um 6 Prozent auf 65,7 Milliarden Dollar steigern und liegt damit nun noch deutlicher vor Oracle und IBM als zuvor. Auch SAP auf Platz vier konnte mit einem Umsatzwachstum von 9,5 Prozent auf 18,5 Milliarden Dollar stärker zulegen als Oracle.
Die weiteren Aufsteiger mit einem klar über dem Markt liegenden Wachstum sind VMware (+14,1 Prozent) und Salesforce.com (+33,3 Prozent!). Salesforce.com, erstmals in den Top 10, ist Gartner noch aus einem anderen Grund eine spezielle Erwähnung wert: Der CRM-Anbieter ist der erste reine Cloud-Payer, der unter den zehn grössten Softwareunternehmen der Welt auftaucht. Der gesamte globale Softwaremarkt erreichte letztes Jahr laut Gartner ein Volumen von 407,3 Milliarden Dollar.
Hier die komplette Rangliste 2013:

  1. Microsoft, Softwareumsatz 65,7 Milliarden Dollar, Wachstum 6,0 Prozent
  2. Salesforce.com, Softwareumsatz 3,8 Milliarden Dollar, Wachstum 33,3 Prozent.

(hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022
image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022