Software-Patente: EU-Parlamentarier verlangen neue Diskussion

10. Januar 2005, 16:53
  • international
image

Der Disput um die Einführung von Software-Patenten in der Europäischen Union könnte sich weiter in die Länge ziehen.

Die Diskussion um die Vor- und Nachteile der Patentierbarkeit von Software ist komplex. Ensprechend lange wurde die Frage auch schon von verschiedenen Gremien der europäischen Union verhandelt. Kurz vor Weihnachten hätte eigentlich endlich eine EU-Richtlinie – welche die Patentierung von Software erlaubt hätte – vom Europäischen Parlament verabschiedet werden sollen. Die Abstimmung wurde aber aufgrund eines Vetos der polnischen Regierung vertagt.
Der Prozess könnte sich nun noch weiter in die Länge ziehen. Heute hat eine Gruppe von 61 Parlamentariern eine Motion eingereicht, mit der erreicht werden soll, dass die Debatte über den Vorschlag mit einer neuerlichen ersten Lesung neu gestartet wird. Inititiiert wurde die Motion von den beiden polnischen Parlamentsmitgliedern Jerzy Buzek und Adam Gierek.
Zwei Bedingungen für einen Neubeginn seien gegeben, erklären die Autoren der Motion: Erstens habe sich seit der ersten "ersten" Lesung der Vorlage die Situation substantiell verändert. Die Motion führt an dieser Stelle insbesondere neu aufgetauchte Bedenken wegen der Risiken von Patenten für Behörden sowie Schadensersatzansprüchen, die auf IT-Dienstleister zukommen könnten.
Zweitens habe sich die Zusammensetzung des europäischen Parlaments selbst inzwischen durch eine Abstimmung, an der zehn neue Mitgliedsländer zum ersten Mal teilnehmen konnten, substantiell verändert. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023