Softwarefehler lässt SBB-Automaten ergrauen

16. März 2009, 16:40
  • channel
  • sbb
  • software
image

Genaue Ursache wird abgeklärt.

Genaue Ursache wird abgeklärt.
Zirka 500 Billettautomaten der SBB waren von Sonntagnachmittag bis heute um 12.30 Uhr ausser Betrieb. Wie die SBB mitteilt, hatte ein Softwarefehler schweizweit einen Teil der Automaten mit Berührungsbildschirm zu unterschiedlichen Zeitpunkten blockiert. Das Problem lag offenbar darin, dass der Arbeitsspeicher bei den Automaten nicht freigegeben wurde. Auf den Bildschirmen erschien jeweils ein graues Standbild. Die genaue Ursache wird derzeit mit der externen Software-Partnerfirma abgeklärt.
Die SBB wollte auf Anfrage den Namen des Unternehmens nicht nennen. "Es geht nicht darum, Sündenböcke zu bestimmen, sondern gemeinsam herauszufinden, was die genaue Ursache für die Störung war", so SBB-Sprecher Roman Marti zu inside-it.ch. Der Softwarefehler sei darauf zurückzuführen, dass bei bestimmten Arbeitsschritten nicht genügend Arbeitsspeicher freigegeben wurde. Ob es sich bei den Arbeitsschritten um externe, also von Kunden eingegebene Anweisungen oder Automaten-interne Prozesse handelte, sei noch unklar. Das Resultat war, dass der Automat blockierte und auf dem Bildschrim besagtes graues Standbild erschien.
Gemäss Marti war die Hälfte aller Touchscreen-Automaten der sogenannten ersten Generation betroffen. Davon gibt es insgesamt 1100. Die 300 Geräte der neusten Generation und die 300 ältesten Automaten (mit Tasten) waren von dem Problem nicht betroffen.
Die betroffenen Automaten wurden am Vormittag zentral neu aufgestartet. Bei den blockierten Automaten, die nicht reagierten, führten die SBB-Spezialisten den Neustart vor Ort durch. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022
image

Best of Swiss Apps kürt die besten App-Dienstleister

Die Veranstalter der Best of Swiss Apps Awards haben ein Ranking der besten App-Dienstleister 2022 aufgestellt.

publiziert am 7.12.2022
image

IT-Berater Syracom übernimmt Allaxa

Es entsteht ein 50-köpfiges Schweizer Beratungshaus mit einem besonderen HR-Ansatz. Geschäftsführer Lars Baumann nennt die Hintergründe.

publiziert am 6.12.2022