Softwarehaus BSI hat eine neue Chief Sales Officer

14. September 2021, 10:00
image

Mit der neuen Sales-Chefin will der Badener CRM-Spezialist weiterwachsen. Bei BSI versteht man ihre Vision als "Kampfansage an die Konkurrenz".

Der Badener CRM-Spezialist BSI hat Nicole Becker als Chief Sales Officer (CSO) gewonnen. Mit der erfahrenen Managerin wolle man in den Kernbranchen Banking, Insurance und Retail wachsen und den Markt in Deutschland und Österreich stärker bearbeiten, heisst es vom Softwarehause. Becker soll auf der neu geschaffenen Position künftig das Vertriebsteam koordinieren und zusammen mit der Geschäftsführung die strategische Stossrichtung definieren.
Nicole Becker bringe über 20-jährige Erfahrung in der Technologiebranche mit, unter anderem bei SAP und dem Tech Start-up Lana Labs, wird der Neuzugang beworben. Nach dem Studium und einem MBA im Bereich global Business,arbeitete Becker über 12 Jahre bei SAP, zuletzt als Senior Sales Director. Danach wechselte sie als Vice President Sales & Partner Management zum jungen KI-Spezialisten Lana Labs. Von dort stösst sie nun zu BSI.
"Als Transformationstreiberin schätze ich agile Unternehmen mit innovativen Produkten und Drive. Genau das spüre ich bei BSI. An der Position des Chief Sales Officers reizte mich die Möglichkeit, zusammen mit einem starken Team das Unternehmen in seinem Wachstumsprozess zu treiben", heisst es von der neuen CSO. Neben den angestammten Branchen im ganzen DACH-Raum, will sich Becker auch auf weitere Bereiche wie Utilities & Energy konzentrieren.
Ihre Vertriebsvision für BSI lese sich wie eine Kampfansage an die Konkurrenz im CRM- und CX-Umfeld, heisst es in der Mitteilung: Marktführerschaft in den Kernbranchen ausbauen, SaaS-Modell vorantreiben, Innovationen schneller auf den Markt bringen und Partnervertrieb etablieren. Die Kassen für die Strategie dürften mit dem Einstieg des Investors Capvis im letzten Herbst gefüllt sein.

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Best of Swiss Apps kürt die besten App-Dienstleister

Die Veranstalter der Best of Swiss Apps Awards haben ein Ranking der besten App-Dienstleister 2022 aufgestellt.

publiziert am 7.12.2022