Softwareherstellerverein BSA darf Obama beraten (ein bisschen)

28. September 2010, 14:06
  • international
  • consultant
image

Robert Holleyman, President und CEO der Business Software Alliance (BSA), ist als neues Mitglied in das US-amerikanische Advisory Committee for Trade Policy and Negotiations (ACTPN) berufen worden.

Robert Holleyman, President und CEO der Business Software Alliance (BSA), ist als neues Mitglied in das US-amerikanische Advisory Committee for Trade Policy and Negotiations (ACTPN) berufen worden. Dort will er hauptsächlich die üblichen Anliegen der BSA, vor allem den Schutz von geistigen Eigentum und den Kampf gegen Softwarepiraterie, vertreten.
Das direkte Ohr von Barack Obama hat die BSA, der vor allem Softwarehersteller und IT-Konzerne aus den USA angehören, deswegen allerdings noch nicht. Das Kommitee hat mehr als 40 Mitglieder, zur Hauptsache prominente Köpfe der Wirtschaft sowie einige Politiker, Gewerkschafter und Umweltschützer. Es soll den Präsidenten beziehungsweise dessen Stab bei handelspolitischen Enscheidungen und Verhandlungen beraten und dabei die Interessen der US-Wirtschaft vertreten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Malware wird vermehrt über Suchmaschinen verbreitet

Cyberkriminelle platzieren laut einer Studie ihre Malware ganz oben bei Google und Bing. Phishing-Downloads sollen um mehr als das Vierfache zugenommen haben.

publiziert am 13.5.2022
image

EU und Japan beschliessen eine digitale Partnerschaft

Mit der Partnerschaft soll die Zusammenarbeit in einem "breiten Spektrum digitaler Fragen" vorangetrieben und das Wirtschaftswachstum gefördert werden

publiziert am 12.5.2022