SoftwareOne nun auch auf der Insel

10. Oktober 2008, 15:41
  • softwareone
  • grossbritannien
image

Der Stanser Software-Licensing-Spezialist SoftwareOne treibt seine vor rund einem Jahr gestartete Expansion in Europa eifrig und eilig weiter.

Der Stanser Software-Licensing-Spezialist SoftwareOne treibt seine vor rund einem Jahr gestartete Expansion in Europa eifrig und eilig weiter. Nach der Gründung von Ländergesellschaften in Deutschland vor fünf Monaten folgt nun eine weitere Ländergesellschaft in Grossbritannien.
Für den Aufbau der britischen Niederlassung hat sich SoftwareOne einen Mann von einem bereits bestehenden britischen Partner, der wie SoftwareOne auf Licensing spezialisierten Bytes Technology Group, geholt. Zak Virdi bringt gemäss Patrick Winter, dem CEO von SoftwareOne, sehr viel Erfahrung zu seinem neuen Unternehmen mit. Gleichzeitig soll durch seine Einstellung die Zusammenarbeit mit der Bytes Technology Group vertieft werden.
Virdi wird für SoftwareOne zudem neben dem Aufbau der britischen Niederlassung auch noch zusätzliche Aufgaben im Bereich des globalen Software Asset Managements (SAM) und des globalen Sales Managements übernehmen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022
image

Mehr Umsatz, aber weniger Gewinn bei Softwareone

Insbesondere der Bereich Beratungsdienstleistungen hat floriert. Und auch eine Übernahme soll den Bruttogewinn gestärkt haben.

publiziert am 3.3.2022
image

Softwareone übernimmt deutschen Plattformbauer Satzmedia

Diesmal haben die Stanser auf ihrer Shopping-Tour in Hamburg Halt gemacht und die Java-Experten der E-Commerce- und CMS-Entwickler zugekauft.

publiziert am 10.2.2022
image

Softwareone kauft einen weiteren Cloud-Spezialisten

Die grosse Einkaufstour des Unternehmens geht weiter. Dieses Mal wurde ein polnischer Azure-Spezialist übernommen.

publiziert am 8.2.2022