Softwareone übernimmt den SAP-Cloud-Spezialisten ITPC

2. März 2021, 11:17
image

Migrationen von SAP-Systemen in die Cloud sind ein stark wachsendes Geschäft, sagt Softwareone.

Der weltweit tätige Stanser Softwarehändler Softwareone hat per 1. März den in Zürich beheimateten SAP-Spezialisten ITPC übernommen. ITPC beschäftigt rund 50 Berater und ist spezialisiert auf S/4Hana-Transformationen, Public-Cloud-Migrationen und damit verbundene Managed-Services-Angebote, einschliesslich Überwachung, Wartung und Support. Das 2006 gegründete Unternehmen hilft seinen Kunden bei der Einführung von S/4Hana auf diversen Public-Cloud-Hyperscale-Plattformen, einschliesslich Microsoft Azure, Amazon Web Services und Google Cloud.
Bei Softwareone wittert man mit diesem Angebot eine Wachstumschance. "SAP in der Cloud ist ein schnell wachsendes Geschäft für Softwareone, da wir eine steigende Nachfrage seitens Kunden weltweit sehen", lässt sich Daniel DaVinci, globaler Verantwortlicher für das SAP-Service-Geschäft von Softwareone, hierzu zitieren. Reinhard Waldinger, Regional Head EMEA, fügt an: "Laut IDC planen über 70% der SAP-Kunden weltweit in den nächsten Jahren den Umstieg auf S/4Hana in der Cloud."
ITPC bedient gegenwärtig vor allem Kunden in der DACH-Region. Ein Verkauf aus Not scheint dies keineswegs gewesen zu sein. Vincenzo Boesch, der CEO von ITPC, erklärt: "Der zunehmende Einsatz von Cloud-Lösungen hat das letzte Jahr zum erfolgreichsten in der Geschichte von ITPC gemacht." Durch die Übernahme durch Softwareone sieht er aber Wachstumschancen für das Unternehmen.
Vincenzo Boesch und Biagio Boesch, die beiden Gründer von ITPC, werden laut Softwareone leitende Funktionen in der globalen SAP-Services-Praxis von Softwareone übernehmen. Gemeinsam mit ihrem Team sollen sie sich demnach vor allem darauf konzentrieren, das SAP-bezogenen Dienstleistungsgeschäft von Softwareone in der DACH-Region auszuweiten.
Gleichzeitig soll ITPC aber auch vollständig in die globale SAP-Praxis und das Europa-Geschäft von Softwareone integriert werden.
Übrigens: Darüber, wie der Channel vom wachsenden Cloud-Geschäft profitieren kann, haben Top-Vertreter der Schweizer IT-Branche auch an der Pre-Session zum Inside Channels Forum 2021 viel diskutiert. Aufzeichnungen der Sessions können kostenlos aufgerufen werden.

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 1