Sohn des Firmengründers wird Wilken-Chef

19. Januar 2010, 15:26
  • people & jobs
image

Der deutsche ERP-Software-Hersteller Wilken hat neben Oswald Gomolka einen zweiten Geschäftsführer installiert.

Der deutsche ERP-Software-Hersteller Wilken hat neben Oswald Gomolka einen zweiten Geschäftsführer installiert. Und zwar handelt es sich um Folkert Wilken (Foto), Sohn des Firmengründers Ernst Wilken. Innerhalb der Geschäftsleitung verantwortet der Filius vorrangig den technischen Bereich.
Folkert Wilken arbeitete bereits bis zum Jahr 2000 als Softwaredesigner, Chefentwickler und später Geschäftsführer bei Wilken. 2000 verliess der 46-Jährige Wilken und gründete sein eigenes Unternehmen CIWI, das heute mit rund 20 Mitarbeitenden multilinguale Softwarelösungen für den Non-Profit-Bereich erstellt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022
image

Ostschweiz sucht das Digitalprojekt des Jahres

Noch bis Mitte Februar können Ostschweizer Unternehmen ihre Projekte einreichen. Die Gewinner werden an der Leader Digital Award Night am 4. Mai bekannt gegeben.

publiziert am 6.12.2022
image

Neuer Produktchef für Bexio

Claudio Beltrametti folgt auf Matt Zürrer. Als CPO soll er die Produktentwicklung vorantreiben und die User Experience verbessern.

publiziert am 6.12.2022
image

Migros Zürich braucht neue Informatik-Leitung

Andrea Krapf, bisher Leiterin der Direktion Logistik und Informatik der Migros Zürich, wechselt in die Verwaltung des Konzerns.

publiziert am 6.12.2022