Solider Notebook-Markt in Europa

16. März 2005, 14:26
  • workplace
  • europa
image

Gemäss Zahlen des englischen Marktforschungsinstituts Context wurden im Januar 2005 in den acht grössten Märkten Europas 15,9 Prozent mehr Notebooks verlauft, als im Januar vor einem Jahr.

Gemäss Zahlen des englischen Marktforschungsinstituts Context wurden im Januar 2005 in den acht grössten Märkten Europas 15,9 Prozent mehr Notebooks verlauft, als im Januar vor einem Jahr.
Bei genauerem Hinsehen verlief die Entwicklung in den acht Ländern (UK, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Holland, Schweden, Schweiz) aber recht unterschiedlich. Frankreich, Spanien und Schweden waren vorne mit Wachstumsraten zwischen 40 und 30 Prozent. Die anderen Länder erreichten Raten im tiefen zweistelligen Bereich – mit Ausnahme von Deutschland, das mit einem Negativwachstum von 1 Prozent den Durchschnitt drückte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Red Hat lässt Angestellten volle Homeoffice-Freiheit

Angestellte der IBM-Tochter dürfen auch in Zukunft ohne Einschränkungen zu Hause arbeiten.

publiziert am 14.9.2022
image

Schweizer Software-Startup sammelt 5 Millionen Dollar

Der Workplace-Spezialist Deskbird will mit dem frischen Geld in die Rekrutierung investieren. Die Firma sieht im Trend zu Hybridwork ihre Stunde gekommen.

publiziert am 30.8.2022
image

Ransomware-Angriffe auf kritische Infrastrukturen in Europa

In Frankreich wurde ein Spital angegriffen, in Griechenland ein lokaler Gasnetzbetreiber. Die beiden Vorfälle hatten unterschiedlich schwere Konsequenzen.

publiziert am 24.8.2022
image

Wie ein Musikvideo (einst) Harddisks gecrasht hat

Janet Jacksons "Rhythm Nation" war eine Bedrohung für Laptops.

publiziert am 18.8.2022