Solothurn gibt 17 Millionen für neues Steuersystem aus

8. November 2016 um 14:39
  • e-government
  • nest
  • kms
  • ibm
image

Die Solothurner Steuerverwaltung bekommt definitiv eine neue elektronische Steuerlösung.

Die Solothurner Steuerverwaltung bekommt definitiv eine neue elektronische Steuerlösung. Der Kantonsrat hiess am Dienstag die dafür notwendigen 17 Millionen Franken oppositionslos gut.
Das bisher verwendete System INES von IBM stehe seit über 21 Jahren im Einsatz, schreibt 'Computerworld'.
Das von der Regierung vorgeschlagene und vom Kantonsrat genehmigte System steht heute schon in 12 kantonalen sowie in über 400 kommunalen Steuerverwaltungen im Einsatz. (ts/sda)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Neue Finanzierung für digitale Leucht­turm­projekte ab 2025

Für Digitalisierungsprojekte von hohem öffentlichem Interesse soll es künftig eine Anschub­finanzierung vom Bund geben. Die Bundeskanzlei hat das Vernehmlassungs­verfahren eröffnet.

publiziert am 16.4.2024
image

Digitale Fahrtenschreiber: Freie Fahrt für Elca?

Das Bundesamt für Strassen sucht eine Nachfolgelösung für das Verwaltungssystem von digitalen Fahrtschreiberkarten. Elca könnte der alte und neue Anbieter sein.

publiziert am 16.4.2024
image

Thurgau beginnt mit der M365-Einführung

Für die kantonale Verwaltung soll ein "umfassender digitaler Arbeitsplatz" auf Microsoft-Cloud-Basis umgesetzt werden.

publiziert am 16.4.2024
image

Deutsche Hilfe für Schweizer Drohnen

Der deutsche Rüstungskonzern Diehl Defence soll Drohnen des Schweizer Unternehmens Skysec Defence zur militärischen Drohnenabwehr weiter entwickeln.

publiziert am 15.4.2024