SonicWall für 717 Millionen Dollar verkauft

4. Juni 2010, 14:44
  • security
  • thoma bravo
  • sonicwall
  • verkauf
image

Expansionspläne

Expansionspläne
Der Security-Spezialist SonicWall soll für 717 Millionen Dollar an eine Investorengruppe verkauft werden. Management und Verwaltungsrat haben dem Verkauf bereits zugestimmt. Angeführt wird die Investorengruppe von den beiden Firmen Thoma Bravo und Ontario Teachers' Pension Plan.
SonicWall beschäftigt weltweit 800 Personen. Im vergangenen Jahr sank der Umsatz um 8 Prozent auf 200,6 Millionen Dollar, während der Gewinn auf 13,1 Millionen Dollar verdoppelt werden konnte. Mit dem Verkauf an die Investorengruppe will SonicWall zu finanziellen Mitteln kommen, die für Zukäufe und organisches Wachstum investiert werden sollen.
Gemäss SonicWall-CEO Matthew Medeiros soll der Kauf so schnell wie möglich abgeschlossen werden. Es dürfte allerdings September oder Oktober werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf die Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Darkweb-Salärstudie: Das sind die Löhne der Cyberkriminellen

Für gefragte Malware-Entwickler gibt es Top-Löhne. Das Durchschnittsgehalt ist aber vergleichsweise bescheiden.

publiziert am 1.2.2023