Sonicwall steigt ins Backup- und Archvierungsoutsourcing ein

9. November 2006, 16:39
  • cloud
  • sonicwall
  • sicherheit
  • outsourcing
image

Zusammen mit dem Netzwerk- und Hosting-Spezialisten Easynet bietet Sonicwall seinen CDP-Kunden demnächst die Möglichkeit zur Offsite-Archivierung von Daten.

Zusammen mit dem Netzwerk- und Hosting-Spezialisten Easynet bietet Sonicwall seinen CDP-Kunden demnächst die Möglichkeit zur Offsite-Archivierung von Daten. Das Backup ausserhalb des eigenen IT-Zentrums soll sowohl dem Schutz vor direkter Zerstörung im Falle eines Brandes oder Wasserschadens dienen, als auch die Recovery-Zeiten durch permanente Hochverfügbarkeit senken. Continuous Date Protection (CDP) 2.2 bietet neben inzwischen fünf Sprachversionen auch eine entsprechende Schnittstelle zur Offsite-Archivierung.
Mit Easynet präsentierte Sonicwall einen Partner, der europaweit über 250 Datenzentren in 10 Ländern verfügt. Den Schutz der Daten wollen Sonicwall und Easynet mit den üblichen technischen Sicherheitseinrichtungen für Hochverfügbarkeitszentren wie redundante Stromversorgung und USV-Systeme, so wie durch 24/7 Sicherheitssysteme und personifizierte Zugangsrechte zu den einzelnen Kundenservern gewährleisten. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3
image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022