Sonnengetriebenes Netbook

25. Mai 2009, 11:10
    image

    Die spanische Firma --http://www.

    Die spanische Firma iUnika will mit günstigen Netbooks den Markt erobern. Die vier Netbooks, die ab rund 130 Euro zu haben sind, sind mit einem stromsparenden 400Mhz-MIPS-Prozessor ausgerüstet und verfügen über 128 MB RAM, einen 1 GB grossen Flash-Speicher, WiFi-Connectivity und können optional auch mit einem GPRS-Modul ausgerüstet werden. Als Betriebssystem wurde Linux gewählt.
    Der Clou ist aber das Modell namens iUnika Solar, das auf dem Deckel über Solarzellen verfügt. Damit kann das rund 160 Euro teure Netbook bequem mit Sonnenenergie wieder aufgeladen werden. Ob der von den Solarpanels produzierte Strom auch zum Betrieb des Netbooks ohne Akku reicht, ist, genauso wie das Lancierungsdatum, nicht bekannt. (bt)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cyber-Angriffe: Einer ernst zu nehmende Gefahr erfolgreich begegnen und ihre Auswirkungen begrenzen

    «Sie wurden gehackt und wir sind im Besitz sensibler Daten Ihres Unternehmens. Bei ausbleibender Lösegeldzahlung werden wir die Daten im Darknet zum Verkauf anbieten!»

    image

    "Die Ransomware-Banden müssen ihre Kriegskassen wieder füllen"

    Pascal Lamia, Leiter der operativen Cybersicherheit im Nationalen Security-Zentrum (NCSC), erläutert im Interview die Bedrohungslage in der Schweiz. Und warum er eine Meldepflicht von Hacks für sinnvoll hält.

    Von publiziert am 24.5.2022
    image

    BÜPF-Verordnungen laut Kanton Aargau "schwer verständlich"

    Der ÜPF sagt: Das ist ja klar, das ist schliesslich auch kein einfaches Thema.

    publiziert am 24.5.2022
    image

    Klarna streicht jede zehnte Stelle

    Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren.

    publiziert am 24.5.2022