Sony hält an Blu-ray fest – Formatkrieg unumgänglich

28. September 2005, 11:54
    image

    Sony zeigte sich gestern Abend unbeeindruckt von der --http://www.

    Sony zeigte sich gestern Abend unbeeindruckt von der Unterstützung von Microsoft und Intel für Toshibas HD DVD-Format. Diese Entscheidung werde keinen Einfluss auf Sony haben, und man werde voll am eigenen Blu-ray-Format festhalten.
    Ein Kampf der Formate unter den beiden potentiellen DVD-Nachfolgern ist damit faktisch unumgänglich. Sony glaubt, dass dabei hauptsächlich entscheidend sein wird, welches Format von der Film- und Musikindustrie unterstützt werden wird. Dass sich die IT-Player für HD DVD aussprechen, meinen auch Analysten, sei hingegen weniger relevant. Für die Lieferanten der Inhalte sei vor allem ein guter Kopierschutz wichtig, und in dieser Beziehung, glaubt Sony, habe man mit Blu-ray die Nase vorne. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

    Bei der Computerworld wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

    Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Der Wandel im Beschaffungsrecht

    Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

    Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

    publiziert am 3.2.2023