Sony kauft sich Chipfabriken zurück

27. Dezember 2010, 13:32
  • channel
  • chips
  • verkauf
image

Der japanische Unterhaltungselektronikkonzern Sony kauft Toshiba Fabriken zur Produktion von sogenannten "CELL"-Computerchips, die hauptsächlich in der Playstation 3 sowie in einigen speziellen Supercomputern verwendet werden, für insgesamt 50 Milliarden japanische Yen (rund 580 Millionen Franken) a

Der japanische Unterhaltungselektronikkonzern Sony kauft Toshiba Fabriken zur Produktion von sogenannten "CELL"-Computerchips, die hauptsächlich in der Playstation 3 sowie in einigen speziellen Supercomputern verwendet werden, für insgesamt 50 Milliarden japanische Yen (rund 580 Millionen Franken) ab. Sony hatte dieselben Fabriken vor rund zwei Jahren im Rahmen von Restrukturierungsmassnahmen für rund 90 Milliarden Yen an Toshiba verkauft. Die beiden Unternehmen wollen die Transaktion bis im März 2012 abschliessen zu können. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

Farner kauft Digital-Marketing-Agentur Blueglass

Das Blueglass-Team wird in Farner integriert, der Name bleibt aber bestehen. Weitere Übernahmen ähnlicher Agenturen werden folgen.

publiziert am 9.12.2022
image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022
image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022