Sony startet Verkauf der Brille PlayStation VR

14. Oktober 2016, 12:55
  • innovation
  • mixed reality
  • media markt
image

Sony hat sein Headset für virtuelle Realität, Playstation VR, weltweit auf den Markt gebracht.

Sony hat sein Headset für virtuelle Realität, Playstation VR, weltweit auf den Markt gebracht. Seit Donnerstagabend ist die Brille für Sonys Spielekonsole auch in Europa erhältlich.
Sie lässt sich mit Playstation-4-Konsolen nutzen, von denen der Konzern bisher rund 40 Millionen Geräte verkauft hat. Zum Start sollen rund 30 Spiele verfügbar sein, bis Ende des Jahres will Sony bis zu 50 Titel veröffentlichen, die die neue Technik unterstützen.
In Sonys Brille sehen viele Beobachter einen potenziellen Katalysator für VR-Anwendungen. Mit einem Preis von rund 400 Euro liegt sie deutlich unter dem von Konkurrenzgeräten wie Oculus Rift oder HTC Vive.
Während letztere einen sehr leistungsfähigen Personal Computer brauchen, arbeitet die PlayStation VR mit der 300 Euro teuren PS4-Konsole zusammen. Allerdings werden noch ein Bewegungs-Controller und eine Kamera benötigt.
Computer- und Video-Spiele gelten als optimales Anwendungsszenario für die Erfahrung von virtuellen Welten. Mehr als 230 Spieleentwickler arbeiten laut Sony derzeit an entsprechenden Titeln.
In vielen Schweizer Online-Läden ist Playstation VR noch nicht oder bereits nicht mehr bestellbar. Einzig bei Media Markt Online fanden wir einige wenige Exemplare für 449.95 Franken. (sda / hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

100 Millionen Dollar für zwei Schweizer Krypto-Startups

Zwei Firmen mit offiziellem Sitz in Zug konnten je 50 Millionen sammeln. Eine verspricht "grüne" Blockchain-Infrastruktur, die andere umfassende Möglichkeiten für Krypto-Investment.

publiziert am 23.9.2022
image

Drohnenschwarm erledigt Bauarbeiten und Reparaturen

In Zukunft sollen Drohnen wie Bienen zusammenarbeiten können, um Bauten zu errichten. Wie ihre tierischen Vorbilder würden sich die Fluggeräte die Arbeit teilen.

publiziert am 22.9.2022
image

Zühlke ist neuer Partner des LowCodeLabs

Zühlke und das Lab der OST machen gemeinsame Sache: Im Bereich Low Code gehen die beiden eine strategische Partnerschaft ein, um Lehre, Forschung und Wirtschaft zu verknüpfen.

publiziert am 20.9.2022
image

Proof of Stake: Ethereum schliesst den Merge ab

Die zweitgrösste Kryptowährung will dank dem neuen Konsensverfahren bis zu 99,95% des Stromverbrauchs einsparen. Nicht alle sind über die Neuerung erfreut.

publiziert am 15.9.2022