Sony tüftelt an E-Paper-Uhr

1. Dezember 2014, 10:56
    image

    Sony testet, ob es eine Nachfrage nach E-Paper- beziehungsweise E-Ink-basierten "Wearables", zum Beispiel Smartwatches, gibt.

    Sony testet, ob es eine Nachfrage nach E-Paper- beziehungsweise E-Ink-basierten "Wearables", zum Beispiel Smartwatches, gibt. Wie ein Unternehmenssprecher bekannt gab, hat der japanische Konzern unter dem Namen eines erfundenen Unternehmens namens Fashion Entertainments ein entsprechendes Projekt auf die japanische Crowdfunding-Site Makuake gestellt. Die Absicht sei es gewesen, die Nachfrage zu testen.
    Der Clou der dort gezeigten Uhr (Foto) wäre, dass nicht nur das Zifferblatt, sondern auch das Armband als Display dienen könnte. Das würde einem User beispielsweise die Möglichkeit geben, das Armband-Design nach Lust und Laune zu wechseln.
    Unklar ist allerdings, ob Sony die E-Ink-Uhr oder andere E-Paper-basierte Wearables tatsächlich auf den Markt bringen will. Auf der Crowdfunding-Site wird ein Launchtermin im nächsten Sommer versprochen. Eine Nachfrage scheint vorhanden, aber nicht überwältigend zu sein. Das angegebene Finanzierungsziel auf der Crowdfunding-Site lag bei bescheidenen zwei Millionen Yen (etwa 16'500 Franken), erreicht wurden bisher knapp 2,8 Millionen Yen. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

    Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

    image

    Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

    Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

    Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

    "HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

    publiziert am 23.9.2022