Sonys Second-Life-Alternative kommt später

20. September 2007, 14:25
    image

    Die von Sony entwickelte virtuelle Welt namens "Home" wird voraussichtlich erst Anfang 2008 lanciert.

    Die von Sony entwickelte virtuelle Welt namens "Home" wird voraussichtlich erst Anfang 2008 lanciert. Ursprünglich sollte "Home" noch im Herbst erscheinen. Sonys Entertainment-Chef Kazuo Hirai sagte anlässlich der Tokyo Game Show, dass Sony seinen Kunden nur zufrieden stellende Produkte anbieten wolle. Die Qualitätsprobleme will man nun bis zum Marktstart aus der (virtuellen) Welt schaffen.
    "Home" soll wie die virtuelle Welt "Second Life" funktionieren. Vorab veröffentlichte Sequenzen von Sonys virtueller Welt verraten, dass PS3-User zumindest was die Grafik angeht eine Verbesserung verglichen mit "Second Life" erwarten dürfen. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Beschaffung des Bundes-CMS wird kritisiert

    Der Einkauf des neuen Content Management Systems des Bundes sei intransparent gewesen, heisst es von einer Gruppe Parlamentarier.

    publiziert am 27.9.2022
    image

    All for One legt Schweizer Töchter zusammen

    Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

    publiziert am 27.9.2022
    image

    Neuer DACH-Chef für Transcend Information Trading

    Steven Hong wird neuer General Manager beim Anbieter für Speicher- und Industrieprodukte. DACH-Chef George Linardatos geht nach 30 Jahren bei der Gesellschaft in den Ruhestand.

    publiziert am 27.9.2022
    image

    Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

    Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

    publiziert am 27.9.2022