Sophia lanciert Firewall-Appliance

3. Dezember 2004 um 08:53
  • security
image

Der Berner Security-Software-Hersteller Sophia hat zusätzlich zu seiner Firewall auf CD nun auch eine Appliance herausgebracht.

Die Sophia (Schweiz) AG, die vor kurzem von der Netbeat AG als eigenständige Tochterfirma ausgegliedert wurde, bringt nun auch Firewall/VPN-Appliances auf den Markt. Bisher war Sophia vor allem durch seine Firewall bekannt, die vollständig von einer CD aus betrieben werden kann.
Die neue Sophia "Protector"-Appliance (Bild) ist klein, nur etwas grösser als eine Zigarettenschachtel. Im VPN-Einsatz erreicht einen Datendurchsatz von bis zu 70 Mbit/s und ihre Bedienung über eine grafische Oberfläche ist gemäss Sophia sehr einfach.
Eine Spezialität der Protector Appliance sei ausserdem der "Stealth Modus", der eine Integration der Firewall ohne jede Änderung im IP Routing ermögliche.
Die Protector Appliance gibt es in drei Versionen, mit bis zu 2, 10 oder 250 VPN-Tunnels und ab 630 Franken. (Endkundenpreis). Sie wird ausschliesslich über Reseller vertrieben, eine Liste von Distis findet man hier. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Weiterer Supply-Chain-Angriff auf Open-Source-Bibliothek

Cyberkriminelle wollten sich Zugang zu einem Open-Source-Projekt erschleichen. Das zeigt die Anfälligkeit von solchen Lösungen.

publiziert am 16.4.2024
image

Zero-Day-Lücke bedroht PAN-OS-Software von Palo Alto

Während drei Wochen konnten Hacker über eine kritische Schwachstelle in den betroffenen Systemen Remotecode ausführen. Der Hersteller empfiehlt dringende Massnahmen.

publiziert am 15.4.2024
image

Wo sich der Grossteil der Cybercrime-Aktivitäten abspielt

Eine Forschungsarbeit der Universität Oxford zeigt die globalen Cybercrime-Hotspots. Dies soll dem privaten wie öffentlichen Sektor helfen, Ressourcen gezielt einzusetzen.

publiziert am 12.4.2024
image

Podcast: Das Gesundheitswesen und die Cybersicherheit

Das Bundesamt für Gesundheit ist auf der Suche nach einem Dienstleister, der Unterstützung im Bereich Cybersicherheit bietet. In einer Ausschreibung haben wir mehrere Mängel festgestellt. In der aktuellen Podcast-Episode reden wir unter anderem darüber.

publiziert am 12.4.2024