Sopra Steria eröffnet DigiLab in der Romandie

25. Juli 2018, 11:11
  • channel
image

Sopra Steria hat in Lausanne ein sogenanntes "DigiLab" eröffnet.

Sopra Steria hat in Lausanne ein sogenanntes "DigiLab" eröffnet. Insgesamt betreibt der IT-Dienstleister bereits 18 dieser Zentren, das DigiLab in Lausanne ist aber das erste in der Schweiz.
Dieses solle ein "Ort der Innovation" sein, so Sopra Steria, sowohl für eigene Mitarbeitende als auch Kunden. Die Technologiethemen sind die heute üblichen Verdächtigen: Das Internet of Things, Virtual und Augmented Reality, Chatbots, Künstliche Intelligenz und Blockchain. Die vorgestellten Technologien und Lösungen werden teilweise durch Filme oder Animationen illustriert, so Sopra Steria. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022