Soreco entwickelt Xpert.Paynet für Telekurs PayNet

11. Juli 2007, 14:30
  • business-software
  • soreco
  • erp/crm
image

Der Schwerzenbacher ERP-Spezialist Soreco ist eine Partnerschaft mit der auf elektronische Rechnungen spezialisierten Telekurs PayNet AG eingegangen.

Der Schwerzenbacher ERP-Spezialist Soreco ist eine Partnerschaft mit der auf elektronische Rechnungen spezialisierten Telekurs PayNet AG eingegangen. Soreco entwickelt basierend auf der Business-Process-Management-Plattform "Xpert.ivy" den EBPP-Connector (Electronic Bill Presentment and Payment) "Xpert.Paynet" für den elektronischen Rechungsempfang.
Gemäss Soreco können Rechnungsempfänger mit der neuen Lösung die Kosten für die Verarbeitung eingehender Rechnungen auf zirka einen Franken reduzieren. Über Xpert.Paynet werden die via PayNet-Netzwerk übermittelten elektronischen Eingangsrechungsdaten von Xpert.ivy entgegengenommen, über einen Rechungseingangsprozess verarbeitet und an die Zielsysteme wie ERP, Finanzen, Materialwirtschaft oder DMS weitergeleitet. Somit wird die medienbruchfreie Verarbeitung von Eingangsrechnungen ermöglicht. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kritik an Oracles neuem Lizenzierungsmodell

Experten warnen davor, dass das neue Abonnement mit einer Abrechnung pro Person zu einem "steilen Anstieg der Kosten für Java" führen könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Die Entlassungswelle schwappt nach Europa

Bis jetzt haben die Entlassungen bei Big Tech vornehmlich den US-Arbeitsmarkt getroffen. Nun will auch SAP 3000 Jobs streichen und Kosten senken.

publiziert am 26.1.2023
image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023