Soreco Publica zügelt nach Lenzburg

18. Juni 2009, 04:00
  • e-government
  • soreco
image

Soreco Publica, die Tochtergesellschaft des Schwerzenbacher ERP-Herstellers Soreco, zügelt von Fislisbach nach Lenzburg (beide AG).

Soreco Publica, die Tochtergesellschaft des Schwerzenbacher ERP-Herstellers Soreco, zügelt von Fislisbach nach Lenzburg (beide AG). Wie es in einer Mitteilung heisst, wurde der Firmensitz am 1. Juni verlegt. Mit dem Umzug erschliesse sich das Unternehmen viel Potenzial für zukünftiges Wachstum. Der frisch bezogene Firmensitz in der Sägestrasse 50 erstreckt sich über 470 Quadratmeter.
Soreco Publica ging Anfang 2008 aus der Übernahme von HR Mathieu durch Soreco hervor. Das Unternehmen beschäftigt 20 Personen und entwickelt Software für öffentliche Verwaltungen.
Weiter gab Soreco bekannt, dass Andreas Naef per 1. Mai die Geschäftsleitung von Soreco Publica verstärkt hat. Naef sei seit über 15 Jahren in der Kundenberatung tätig und bringe einen grossen Erfahrungsschatz im Aufbau von Projekt- und Software-Entwicklungs-Teams mit, heisst es in der Mitteilung. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Basel-Stadt bricht Ausschreibung für E-Rechnungen ab

Gesucht wurde ein Service Provider für die Abwicklung der stark zunehmenden E-Rechnungen. Doch kein Angebot erfüllte die technischen Spezifikationen.

publiziert am 18.8.2022
image

Berner Polizei will "Herzstück der Informatik" in Riesenneubau unterbringen

Der Grosse Rat soll 343 Millionen für ein neues Polizeizentrum bewilligen. Dort sollen auch die Einsatzzentralen untergebracht werden.

publiziert am 18.8.2022
image

EFK: Konsularische Dienste müssen digitaler werden

Konsulate haben Nachholbedarf bei der Digitalisierung, findet die Eidgenössische Finanzkontrolle.

aktualisiert am 18.8.2022
image

Neue nationale EPD-Plattform

Bis Ende Jahr soll in 200 Schweizer Apotheken ein elektronisches Patientendossier eröffnet werden können.

publiziert am 17.8.2022