Soreco schnappt sich Orfas

2. November 2006, 14:16
  • business-software
  • soreco
  • erp/crm
image

ERP-Suite "Xpert.Line" wird erweitert.

ERP-Suite "Xpert.Line" wird erweitert.
Der Schwerzenbacher ERP-Spezialist Soreco hat heute die Übernahme des Walliseller Softwareherstellers Orfas per 1. November bekannt gegeben. Orfas bietet mit dem Produkt b.on.target eine Enterprise-Performance-Management Lösung an, die gemäss Orfas "den Rahmen für ein unternehmensweites Ziel- und Kompetenzsystems schafft". Das System gibt monatlich Auskunft über den Zielerreichungsgrad und ermöglicht eine fundierte Prognose. In der Schweiz gilt die St. Galler Umantis als grösster Konkurrent von Orfas.
Soreco gab den Übernahmepreis nicht bekannt. b.on.target soll in die ERP-Suite "Xpert.Line" integriert werden. Das Produkt von Orfas wird nun unter dem Namen "Xpert.EPM" vermarktet. Gemäss Mitteilung positioniert es sich zwischen den Soreco-Anwendungen für Personalmanagement und Controlling und wird in der Schweiz wie auch in Deutschland, Österreich und Frankreich vertrieben.
Der ehemalige Geschäftsführer von Orfas, Daniel Lladó, soll das neu geschaffene Soreco-Geschäftsfeld Enterprise Performance Management leiten. Das dreiköpfige Orfas-Team wird nach Schwerzenbach ziehen, wie das Unternehmen auf Anfrage sagte. Soreco beschäftigt momentan 93 Angestellte. Der Orfas-Standort in Wallisellen soll "wahrscheinlich" aufgegeben werden. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

Salesforce startet neue CRM-Plattform namens "Genie"

An der Dreamforce-Konferenz wird "Genie" als erstes "Echtzeit-CRM der Welt" angekündigt. Damit sollen Unternehmen Daten effizienter bearbeiten können.

publiziert am 21.9.2022