Sourcag mit erstem Finnova-Wertpapier-Kunden und neuer Dokumentenerfassung

13. Januar 2011, 14:10
  • rechenzentrum
image

Die Genfer Kantonalbank wird, nachdem sie bereits 2008 den Zahlungsverkehr an Sourcag ausgelagert hatte, nun auch die Wertschriftenverwaltung schrittweise der Sourcag übertragen.

Die Genfer Kantonalbank wird, nachdem sie bereits 2008 den Zahlungsverkehr an Sourcag ausgelagert hatte, nun auch die Wertschriftenverwaltung schrittweise der Sourcag übertragen. Sourcag ist mehrheitlich im Besitz von Swisscom IT Services (SITS). SITS betreut auch die Desktops und seit kurzem praktisch die gesamte IT-Infrastruktur der BCGE. Gemäss Sourcag-Chef Johannes Höhener ist die BCGE für Sourcag der erste Finnova-Wertpapier-Kunde. "Dies bestärkt uns, unser BPO-Angebot weiterhin plattformübergreifend auszubauen", so Höhener.
In einer separaten Mitteilung hatte kürzlich der Zürcher Anbieter von Document-Lifecycle-Management-Lösungen Scalaris (ehemals Elsag Solutions) zudem mitgeteilt, dass die Sourcag ihre bisherige Dokumentenerfassung durch die Scalaris-Produktfamilie ersetze. Mit dieser Entscheidung beginne die detaillierte Planung für die Einführung der neuen Erfassungslösung für den beleghaften strukturierten und unstrukturierten Inlands- und Auslands-Zahlungsverkehr, der Lösung für das Scannen und Archivieren von Bankformalitäten sowie spezifisch für die angebundenen Avaloq-Banken die Vertragsverwaltung für das Schweizerische Lastschrift-Verfahren LSV+, heisst es in einer Mitteilung von Scalaris. Zusätzlich werde die Sourcag einen Hochleistungs-Scanner von Scalaris einsetzen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022
image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022