Sozialplan für Cablecom-Entlassungen

19. Januar 2009, 12:23
  • politik & wirtschaft
image

Der Kabelnetzbetreiber Cablecom hat sich mit der Gewerkschaft Kommunikation über einen Sozialplan für den --http://www.

Der Kabelnetzbetreiber Cablecom hat sich mit der Gewerkschaft Kommunikation über einen Sozialplan für den Anfangs Dezember angekündigten Stellenabbau geeinigt. Wie die Cablecom in einer Mitteilung schreibt, werden zunächst 53 Mitarbeitende von betriebsbedingten Kündigungen betroffen sein. Allerdings könnten rund 50 weitere "im Zuge der Umsetzungsmassnahmen" ihre Anstellung im Laufe des Jahres verlieren.
Der bis Ende Dezember 2010 gültige Sozialplan gilt für alle Mitarbeiter, die seit mindestens sechs Monaten bei Cablecom arbeiten, und sieht vor, Entlassene während 12 Monaten bei der beruflichen Wiedereingliederung zu unterstützen. Wer aufgrund einer neuen Beschäftigung umziehen muss, erhält eine Umzugsentschädigung. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Glarus hoch3 ist bald Geschichte – die Migration läuft schon

Die Tage der IT-Firma der Glarner Gemeinden sind gezählt, sie wird auf Anfang 2023 in der kantonalen Informatik aufgehen. Entlassungen gibt es nicht.

publiziert am 12.8.2022
image

BIT bricht Ausschreibung für schweizweite IKT-Stores ab

Kein externer Dienstleister hat eine Offerte eingereicht. Auf die heutigen Supportleistungen habe der Abbruch aber keine Auswirkung, erklärt uns das Bundesamt.

publiziert am 12.8.2022
image

Bündner Regierung schickt E-Gov-Gesetz in die Vernehmlassung

Der Kanton will im Rahmen seiner E‑Government‑Strategie die rechtlichen Grundlagen für die Digitalisierung der Verwaltung und den elektronischen Rechtsverkehr schaffen.

publiziert am 11.8.2022
image

Bundesrecht nun auch im XML-Format

Die Bundeskanzlei veröffentlicht das Bundesrecht ab sofort auch als maschinenlesbare XML-Daten. Damit können Inhalte in eigene Anwendungen übernommen werden.

publiziert am 11.8.2022