Spanien nächstes CeBIT-Partnerland

22. Juni 2009, 12:15
  • international
image

Spanien wird das offizielle Partnerland an der nächsten CeBIT sein, wie der deutsche IT-Verband Bitkom sowie die Veranstalter heute bekannt gegeben haben.

Spanien wird das offizielle Partnerland an der nächsten CeBIT sein, wie der deutsche IT-Verband Bitkom sowie die Veranstalter heute bekannt gegeben haben. Spanische Firmen erhalten damit Sonderkonditionen für Auftritte an der weltweit grössten IT-Messe und spezielle Plattformen, um sich vorzustellen. Dazu gehört unter anderem der "deutsch-spanische IT-Gipfel" am 2. März 2010, dem Eröffnungstag der nächsten CeBIT.
Der spanische High-Tech-Sektor ist in den letzten Jahren stark gewachsen, und zudem hat sich Spanien zu einem der "Nearshoring"-Zentren in Europa entwickelt. Kontakt zu spanischen Firmen, so argumentiert der Bitkom ausserdem, kann für Firmen aus anderen Ländern interessant sein, da die Spanier grosse Erfahrung im Geschäft in Lateinamerika haben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

EFK: Konsularische Dienste müssen digitaler werden

Konsulate haben Nachholbedarf bei der Digitalisierung, findet die Eidgenössische Finanzkontrolle.

publiziert am 18.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022