Sparprogramm bei Avnet wegen Gewinneinbruch

26. April 2013, 12:57
  • geschäftszahlen
  • distributor
image

Der US-Distributor Avnet hat im vergangenen dritten Quartal einen Gewinneinbruch von mehr als 41 Prozent erlitten.

Der US-Distributor Avnet hat im vergangenen dritten Quartal einen Gewinneinbruch von mehr als 41 Prozent erlitten. Der Nettogewinn betrug nur noch 86,2 Millionen Dollar nach 147,6 Millionen im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der Umsatz stagnierte bei 6,3 Milliarden Dollar.
Nun steht sparen auf dem Programm: Avnet sagte, man müsse die Kosten um rund 40 Millionen Dollar herunterfahren, um die Marge zu verbessern. Insgesamt sollen damit im laufenden Geschäftsquartal 140 Millionen Dollar gespart werden. Unklar bleibt, wo Avnet genau sparen will. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022