Spekulationen um HP-Chefin Fiorina

24. Januar 2005, 16:28
  • international
image

HP-Verwaltungsrat bastelt an Reorganisation, sagt das 'Wall Street Journal'

Das Leib- und Magenblatt der US Finanzwelt, 'The Wall Street Journal', berichtet heute ausgiebig von einer Verwaltungsratssitzung des Computer-Kolosses Hewlett-Packard und zitiert dabei "people familiar with the matter" (Leute, die sich in der Sache auskennen). Der HP-VR habe vorgeschlagen, die operative Verantwortung auf mehr Köpfe zu verteilen und damit HP-CEO Carly Fiorina zu entlasten (oder zu entmachten).
Fiorina habe sich erst gesträubt, dann aber zugestimmt, so der Bericht. Drei Manager, nämlich Vyomesh Joshi (Chef PC/Printer), Ann Livermore (Chefin Services & Enterprise) und Shane Robison (CTO) sollen mehr Tagesverantwortung bekommen.
Nicht diskutiert worden sei die Aufspaltung von HP (ein Dauerbrenner in der Finanzpresse) oder die Entlassung von Frau Fiorina. Vielleicht sollte der HP-Verwaltungsrat allerdings auch mal sein Verhältnis zu Presse diskutieren. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022