Sprachtalente sind die besseren Programmierer

13. März 2020, 11:00
image

Laut einer Universitäts-Studie sind sprachliche Fähigkeiten für das Erlernen einer Programmiersprache wichtiger als Mathematik.

"Kein Mathegenie? Programmieren zu lernen, fällt Ihnen vielleicht leichter, als Sie denken", schreibt die University of Washington zu ihrer Studie. Die natürliche Begabung für das Erlernen von Sprachen sei ein stärkerer Einfluss beim Programmieren als grundlegende Mathematik- oder Rechenkenntnisse.
Zum Schreiben von Code gehöre auch die Fähigkeit, das Vokabular und die Grammatik dieser Sprache zu lernen und wie sie zusammenarbeiten. Andere kognitive Funktionen, die mit beiden Bereichen verbunden sind, wie zum Beispiel Problemlösungen und die Nutzung des Arbeitsgedächtnisses, würden ebenfalls eine Schlüsselrolle spielen.
"Viele Hindernisse für das Programmieren, von den Grundkursen bis hin zu Stereotypen darüber, wie ein guter Programmierer aussieht, drehen sich um die Idee, dass das Programmieren stark von den mathematischen Fähigkeiten abhängt", sagt Hauptautorin Chantel Pratt. Doch ihre Studie würde dies widerlegen.
image
Die Forscher der University of Washington untersuchten die neurokognitiven Fähigkeiten einer Testgruppe mit 36 Erwachsenen. Nachdem diese auf sprachliche und mathematische Fähigkeiten getestet worden waren, mussten sie eine Reihe von Online-Unterrichtseinheiten und Aufgaben rund um die Programmiersprache Python absolvieren.
Am erfolgreichsten waren dabei jene Versuchspersonen, die über eine Kombination aus hoher Problemlösungskompetenz und ausgeprägten sprachlichen Fähigkeiten verfügten. Nun wollen die Forscher in weiteren Untersuchungen klären, ob dieses Ergebnis auch für andere Programmiersprachen als Python gilt.

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Bazl übernimmt EU-Drohnenregeln

Mit den neuen Drohnen-Regeln will der Bund unter anderem die Privatsphäre der Bevölkerung schützen. Insbesondere im Kanton Zürich wartete man schon lange auf verbindliche Regeln.

publiziert am 25.11.2022
image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022