St. Gallen möchte papierlose Schul­verwaltung

15. November 2016, 16:00
  • e-government
  • st. gallen
  • verwaltung
  • kanton
image

Im Herbst 2016 haben die kantonalen Berufsfachschulen und Mittelschulen in St.

Im Herbst 2016 haben die kantonalen Berufsfachschulen und Mittelschulen in St. Gallen die Einführung der neuen Software Nesa für die Schuladministration abgeschlossen. Der Kantonsrat hatte 2013 einen Sonderkredit von 3,5 Millionen Franken genehmigt. Umgesetzt wurde das Projekt von den Firmen Novo Business Consultants aus Bern und Centerboard aus Basel. Es habe mit leichten Verzögerungen aber innerhalb der finanziellen Vorgaben und mit einem Minderaufwand realisiert werden können, kann man auf dem Internetportal des Kantons St. Gallen lesen.
Mit Nesa werden vom Eintritt der Schüler bis zu deren Abschlussprüfung alle Daten wie Adressen, Fächer, Klassen, Lehrpersonen, Noten und Zeugnisse verwaltet. Laut Internetportal des Kantons soll die Software den Schulverwaltungen ein effizienteres Arbeiten ermöglichen.
Mit der neuen Software können Lehrer Noten und Absenzen ortsunabhängig selber erfassen. Die Schüler können auf ihrem Smartphone den Stundenplan sowie die eigenen Noten und Absenzen nachschauen. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Verband Interpharma will, dass Health-Daten besser genutzt werden

Die forschende Pharmaindustrie sieht ungenutztes Potenzial und fordert ein neues Bundesgesetz.

publiziert am 4.10.2022 1
image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022