St. Galler KB mit Online-Speicher von DSwiss

18. Oktober 2012, 08:56
  • rechenzentrum
  • dswiss
image

Erneut hat sich eine Bank für den Online-Speicher SecureSafe von DSwiss entschieden.

Erneut hat sich eine Bank für den Online-Speicher SecureSafe von DSwiss entschieden. Wie das Unternehmen mitteilt, integriert die St. Galler Kantonalbank (SGKB) den Service in ihr E-Banking. Kunden der SGKB können Bankbelege und Kontoauszüge künftig in ihrem SecureSafe erhalten - und diese dort langfristig ablegen. Ausserdem können sie ihre vertraulichen Dateien und Passwörter im Online-Safe sicher abspeichern und auch per Smartphone oder Tablet darauf zugreifen. Weder die Bank noch DSwiss können nach eigenen Angaben die stark verschlüsselten (AES-256 und RSA-2048) Daten einsehen.
DSwiss konnte jüngst auch die Zürcher Kantonalbank als Kunden von SecureSafe gewinnen. Während bei diesen beiden Banken die Kunden die Silver-Version, die normalerweise 48 Franken pro Jahr kostet, ein Jahr lang gratis nutzen können, bietet die SGKB ihren Kunden den Dienst nur drei Monate lang gratis an. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022