St. Galler Spitalverbunde schaffen E-Health-Hürde

30. Juni 2009, 12:56
image

"Master Patient Index" in Betrieb genommen. Abraxas hofft auf weitere Interessenten.

"Master Patient Index" in Betrieb genommen. Abraxas hofft auf weitere Interessenten.
Vor wenigen Wochen haben die Spitalverbunde des Kantons St. Gallen einen sogenannten "Master Patient Index" (MPI) in Betrieb genommen. Der MPI wurde am Kantonsspital St. Gallen, in der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland, am Spital Linth, in der Spitalregion Fürstenland Toggenburg sowie in der Geriatrischen Klinik (Bürgerspital) eingeführt.
Ein MPI dient der eindeutigen Identifikation von Patienten und ist Grundlage für den sicheren elektronischen Datenaustausch zwischen Einrichtungen der Gesundheitsbranche. Gemäss kantonalen und nationalen E-Health-Strategien muss bis 2010 der strukturierte Austausch medizinischer Daten möglich sein, damit die Versichertenkarte eingeführt werden kann. 2015 soll das umstrittene elektronische Patientendossier Realität sein.
Weitere Interessenten
Der IT-Dienstleister Abraxas hatte im vergangenen Jahr zusammen mit dem Softwarehersteller InterComponentWare (ICW) und der auf Business-Integration spezialisierten BINT GmbH die) in Einklang zu bringen. Diese Projekte erfordern den systemübergreifenden Datenaustausch und deshalb eine Lösung für die Patientenidentifikation.
Momentan sind viele Schweizer Spitäler und Spitalverbunde dabei, einen MPI einzuführen beziehungsweise die Voraussetzung für die Versichertenkarte zu schaffen. Die Lösung von Abraxas und ICW soll jedenfalls nicht auf den Kanton St. Gallen beschränkt bleiben – gemäss Abraxas gibt es bereits Interessenten aus anderen Kantonen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die andere Sicht: Bugfix für den Bundesrat

Die Schweiz braucht ein eigenes Technologie-Departement, fordert die Organisation CH++ bei inside-it.ch.

publiziert am 7.2.2023
image

Das neue sichere Bundes­netzwerk nimmt Form an

Soeben wurden weitere Gelder für den Netzbau des sicheren Daten­verbund­systems gesprochen. Zudem ist die Stelle der Projektleitung dafür ausgeschrieben. Wir haben beim Babs nach dem Stand des 240-Millionen-Projekts gefragt.

publiziert am 6.2.2023
image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023