Staatsanwaltschaft ermittelt gegen deutsche S&T-Manager

1. April 2011, 13:10
  • business-software
  • deutschland
image

Der Vorwurf: Mögliche Insolvenzverschleppung und Verschleierung der tatsächlichen wirtschaftlichen Lage der ehemaligen deutschen IMG-Niederlassung.

Der Vorwurf: Mögliche Insolvenzverschleppung und Verschleierung der tatsächlichen wirtschaftlichen Lage der ehemaligen deutschen IMG-Niederlassung.
Der österreichische Consulter und IT-Dienstleister S&T, dessen Schweizer Niederlassung erst kürzlich schliessen musste.
Die drei Chefs der im Januar pleite gegangenen deutschen Tochter, Klaus Höfter, Robert Latka und Peter Trawnicek, stehen im Mittelpunkt der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft München. Diese untersucht Vorwürfe zu möglicher Insolvenzverschleppung und Verschleierung der tatsächlichen wirtschaftlichen Lage des Unternehmens sowie etwaiger Gläubigerbevorzugung. S&T Deutschland habe die Integration des übernommenen SAP-Spezialisten IMG nicht bewältigt und den dortigen Markt unterschätzt, berichtet heute das österreichische 'Wirtschaftsblatt'.
Tatsächlich hat S&T den traditions- und einst erfolgreichen SAP-Consulter IMG innert vier Jahren an die Wand gefahren. Die S&T-Chefs hätten "den schwierigen deutschen Markt unterschätzt", zitiert das 'Wirtschaftsblatt' eine nicht genannte Quelle. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023
image

KI-Startup Acodis sammelt 6 Millionen Franken

Das Unternehmen hat eine Dokumentenverarbeitungs-Plattform für den Pharma- und Gesundheitssektor entwickelt. Mit dem Kapital soll nun die Marktposition ausgebaut werden.

publiziert am 24.1.2023
image

Fintech Numarics fusioniert mit Treu­hand-­Unter­nehmen

Durch die Fusion mit der Treuhandgesellschaft A&O Kreston will das Schweizer Software-Startup seine Wachstumsstrategie vorantreiben.

publiziert am 24.1.2023