Stabile IT-Branche

22. Oktober 2013, 11:52
  • channel
  • informatik
  • schweiz
image

104 Insolvenzen und 1315 Neugründungen in den ersten neun Monaten des Jahres.

104 Insolvenzen und 1315 Neugründungen in den ersten neun Monaten des Jahres.
Laut der neusten Studie über Firmenkonkurse und Gründungen von Bisnode D&B gingen dieses Jahr von Januar bis Ende September 4685 Schweizer Firmen Konkurs. 3342 davon mussten aufgeben, weil sie zahlungsunfähig wurden. Dies ist ein Prozent über dem Wert der Vorjahresperiode. Derweil stieg die Zahl der Neugründungen von Firmen um drei Prozent auf insgesamt 29'817.
Im Segment Informatikdienstleistungen ist die Situation nicht mehr so dramatisch wie auch schon. In den ersten drei Quartalen gab es in der IT insgesamt 104 Insolvenzen, wobei der Indikator (Insolvenzen im Verhältnis zum Bestand an Firmen in der Branche) im grünen Bereich ist. Viel grösser ist die Zahl der Neugründungen von Firmen im Bereich IT-Dienstleistungen: Bisnode D&B zählte 1315 Neugründungen; der Gründungsindikator ist ebenfalls im grünen Bereich. Zum Vergleich: Von Januar bis Oktober 2012 gab es in der IT 113 Insolvenzen sowie 1427 Neugründungen.
Andere Branchen stehen wesentlich schlechter da. So gab es etwa im Handwerk 568 Insolvenzen und im Gastgewerbe waren es 445. Den schlechtesten Insolvenzindikator hat das Baugewerbe mit 140 Pleite gegangenen Firmen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Fujitsu spaltet seine Business Group auf

Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Exchange-Lücken: NCSC ist gefrustet

Trotz eingeschriebener Warnbriefe sind in der Schweiz immer noch 660 Server ungepatcht. Manchmal wurde die Annahme des Briefes auch verweigert.

publiziert am 6.2.2023
image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023