Stadt Biel sucht neue Hardware

19. Juli 2016, 11:53
  • e-government
  • vendor
  • beschaffung
  • simap
image

Mit dem Projekt NASB (Neue Arbeitsplatz Systeme Biel-Bienne) beschafft die Stadt Biel neue Hardware, wie aus einer Ausschreibung hervorgeht.

Mit dem Projekt NASB (Neue Arbeitsplatz Systeme Biel-Bienne) beschafft die Stadt Biel neue Hardware, wie aus einer Ausschreibung hervorgeht. Ersetzt werden 880 Desktops, Notebooks und Bildschirme. Die Zuschlag wird in zwei Losen vergeben. Das erste Los umfasst die Beschaffung der Hardware, die Anfang nächsten Jahres zum Einsatz kommen soll. Nicht spezifiziert wird in der Simap-Publikation ob es sich dabei um Windows-Arbeitsplätze handeln soll.
In einem zweiten Los werden das Rollout der Computer sowie Support-Dienstleistungen gesucht. Hinzu kommt die Rücknahme der alten Geräte inklusive Datenlöschung und Entsorgung. Für alles zusammen werden 2400 Arbeitsstunden veranschlagt. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022
image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

Bundesratswahl: Gülle statt Gever

Das Parlament hat heute eine neue Bundesrätin und einen neuen Bundesrat gewählt. Dabei liess die Bundesversammlung aber Weitsicht vermissen. Ein Kommentar von Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 7.12.2022 1
image

Vernichtete Akten erschweren Aufarbeitung des Zürcher Datenskandals

Hardware aus der Justizdirektion wurde unsachgemäss entsorgt. 2019 vernichtete Akten machen es aber faktisch unmöglich, die Vorkommnisse genau nachzuzeichnen.

publiziert am 6.12.2022 1