Stadtrat Leupi weiht Informatiktage-Tram ein

26. März 2018, 13:50
  • politik & wirtschaft
  • zürich
image

Am 1.

Am 1. und 2. Juni finden die Informatiktage in Zürich und Winterthur statt. 70 Firmen und Organisationen öffnen dann wieder ihre Türen und laden Kinder und Jugendliche ein, an verschiedenen Veranstaltungen Informatik zu entdecken.
Um die Bevölkerung auf die Veranstaltung aufmerksam zu machen, rollt seit kurzem das Infromatiktage-Tram durch die Strassen von Zürich. Heute Vormittag hat Stadtrat Daniel Leupi das Tram eingeweiht. Es weise nicht nur auf die Veranstaltung hin, sondern biete den Fahrgästen während der Tramfahrt einen Einblick in die Informatik und die verschiedenen IT-Berufe, hiess es.
"Die IT-Branche ist für die Stadt Zürich in vielerlei Hinsicht eine wichtige Branche: Sei es in Bezug auf Innovationen, spannende Arbeitsplätze, Diversität, Digitalisierung. Und auch in Bezug auf die Steuereinnahmen ist der IT-Sektor neben der Finanz- und Versicherungsbranche ein wichtiger Sektor", so Leupi bei der Tram-Einweihung. (kjo)
(Interessenbindung: inside-it.ch ist Medienpartner der Informatiktage.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

Wie viel die UBS in Technologie investiert

Die Digitalisierung wird für Banken immer wichtiger. Die UBS hat deshalb 2022 mehr als die Hälfte ihres Reingewinns in Technik gesteckt.

publiziert am 31.1.2023