Stagnierender Umsatz für Sunrise

1. November 2004 um 11:32
  • telco
image

Dank gesunkener Betriebskosten kann der zweitgrösste Schweizer Telco seinen Gewinn trotzdem erhöhen.

Sunrise konnte im dritten Quartal 2004 mit 57 Millionen Franken 16% mehr Reingewinn einstreichen, als im gleichen Quartal ein Jahr zuvor, obwohl der Umsatz von 505 auf 503 Millionen Franken gesunken ist.
Für diese Gewinnsteigerung sind vor allem gesunkene Übertragungskosten sowie geringere Aufwendungen für "Rohmaterialien, Hilfs- und Betriebsstoffe" verantwortlich: Sunrise musste dafür 16 Millionen Franken weniger aufwerfen als vor einem Jahr. Die Aufwendungen für das Personal stiegen demgegenüber sogar leicht (+ 3 Millionen Franken).
Zwischen den Geschäftsbereichen ergab sich eine Verschiebung zugunsten von Mobiltelefonie und Internet. Im Bereich Mobiltelefonie stieg der Umsatz um 3,2% auf 305 Millionen Franken. Die Margen beim Verkauf von Handys, berichtet Sunrise, sind allerdings gesunken. Im Bereich Internet, vor allem aufgrund der höheren ADSL-Umsätze, stieg der Umsatz um 10,2% auf 38 Millionen Franken.
Der Bereich Festnetz machte dafür mit 160 Millionen Franken 8,3% weniger Umsatz als vor einem Jahr. Einerseits, so Sunrise, sei der Kundenstamm um 4% geschrumpft, andererseits seien die Margen im Transit-Datenverkehr (Durchleitung des Traffics anderer ISPs über das Sunrise-Netz) gesunken.
Dass Sunrise noch vorrechnet, dass der Gesamtumsatz um die gesunkenen Handy- und Datentransitmargen "bereinigt" um 4% gestiegen wäre, kann man getrost unter das Motto "wenn das Wörtchen wenn nicht wäre" stellen. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Dann müssen wir über die Privatisierung von Swisscom reden"

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen. Dagegen regt sich Widerstand aus der Politik.

publiziert am 29.2.2024
image

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen

Der Telco will das Unternehmen nach dem Abschluss der Transaktion mit seiner heutigen Tochter Fastweb fusionieren. Noch ist aber nichts unterschrieben.

publiziert am 28.2.2024 1
image

Swisscom verklagt Sunrise auf 90 Millionen Franken Schadenersatz

UPC hatte erklärt, für sein Mobile-Angebot zu Swisscom zu wechseln, was mit der Übernahme von Sunrise aber hinfällig wurde. Swisscom macht deshalb eine Vertragsverletzung geltend.

publiziert am 21.2.2024
image

Bundesrat will bei Strommangel gewisse Webseiten sperren

Es geht vor allem um Medien-Sites, die viel Traffic verursachen.

publiziert am 21.2.2024 1