Startup Acodis baut Geschäfts­leitung aus

10. November 2021, 10:49
  • people & jobs
  • management
image

Das 2016 gegründete Startup aus Winterthur erweitert mit Patrick Bürkle als CCO sein Management.

Die Spezialisten für die KI-basierte intelligente Dokumentenverarbeitung baut sein Führungsteam mit einem CCO (Chief Customer Officer) aus. Gewonnen werden konnte Patrick Bürkle für diese Position, wie einer Mitteilung zu entnehmen ist.
Mit seinem Fachwissen und Background soll er bei der Verbesserung und Expansion von Acodis "eine entscheidende Rolle spielen", wie sein neuer Arbeitgeber festhält.
Bürkle wechselt nach gut 5 Jahren bei der Digitalagentur Namics und fast einem Jahr bei der mit Isobar fusionierten Nachfolgefirma Merkle zu Acodis. Laut seinem Linkedin-Profil hat der studierte Marketing-Spezialist seine Karriere neben dem Studium gestartet.
So stand er von 2002 bis 2006 beim Kosmetikunternehmen Rausch im Einsatz und ging 2007 zunächst noch als Werksstudent zu IBM. 2012, inzwischen im Account Management, ging Bürkle für über 3 Jahre zum Software-Riesen SAP, um anschliessend ab 2016 als Senior Sales Manager seine Karriere bei Namics zu starten. Zuletzt verantwortete er dort laut seinem Linkedin-Profil das gesamte Kundenportfolio der Industriekunden in der Schweiz.
Es scheint also nur folgerichtig zu sein, wenn von Bürkle als CCO an seinem neuen Arbeitsort erwartet wird, die "Präsenz bei bestehenden Kunden auszubauen und das Partnermanagement zu intensivieren", wie Acodis schreibt.
Kommt hinzu, dass das Winterthurer Startup soeben erst neue Investoren gewinnen konnte. Mit dem frischen Geld wolle man das Produkt und die Vertriebskanäle weiterentwickeln,  hatte bei dieser Gelegenheit Martin Keller, CEO und Co-Gründer der 25-köpfigen Firma erklärt. Der Name Acodis geht übrigens auf einen im Frühjahr vollzogenen Namenswechsel zurück und den Abschied vom einstigen Brand Turicode.

Loading

Mehr zum Thema

image

Weiterhin kaum Arbeitslose in der ICT

Die Arbeitslosenquote in der Informatik bleibt tief. Fachkräfte sind in allen Wirtschaftsbereichen gefragt und Stellen bleiben teilweise lang unbesetzt.

publiziert am 8.8.2022
image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022