Startzentrum integriert EasyGov.swiss

18. Juli 2018, 14:54
  • politik & wirtschaft
  • startup
  • zürich
image

Im November letztes Jahr haben Bund, Kantone und Wirtschaft das Portal EasyGov.

Im November letztes Jahr haben Bund, Kantone und Wirtschaft das Portal EasyGov.swiss lanciert. Es soll Schweizer Unternehmen administrativen Aufwand minimieren helfen und Stress lindern. Auf dem Portal können die Behördengänge sämtlicher föderaler Stufen abgewickelt werden.
Nun hat das Zürcher Startzentrum mitgeteilt, dass man EasyGov.swiss ins eigene Portal integrieren werde. Ab Ende September soll es damit auf dem Webportal von Startzentrum zugänglich sein.
Startzentrum bietet im Raum Zürich kostenlose Erstberatungen für Frimengründer und organisiert Events zu Startup-relevanten Themen. Jährlich führt die von Stadt und Kanton Zürich und ZKB unterstützte Genossenschaft nach eigenen Angaben rund 500 Beratungen durch. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Post startet Bug-Bounty-Programm für ihr E-Voting-System

Vier Wochen lang sollen ethische Hacker erstmals auch die für den realen Einsatz vorgesehene Infrastruktur der Post testen können.

publiziert am 8.8.2022
image

Schweiz will für digitale Aussen­politik mit Estland zusammen­arbeiten

Die Schweiz will mit Estland verstärkt kooperieren, um neue Technologien in der Aussenpolitik einzusetzen und die Digitalisierung zu stärken.

publiziert am 8.8.2022
image

Amazon bietet 1,7 Milliarden für Hersteller von Staubsauger-Robotern

Mit der Übernahme von iRobot setzt der Konzern seine Akquisitionen im Bereich Smart Home fort. Amazon erhält damit auch immer mehr Daten von Privathaushalten.

publiziert am 8.8.2022
image

Ressourcenmangel: Armee sucht ICT-Leihpersonal für bis zu 55 Millionen Franken

Der IT-Dienstleister der Armee will viel Unterstützung anheuern, nachdem er letztes Jahr wegen schleppenden Projekten in die Kritik geraten war. Auch weitere Massnahmen laufen.

publiziert am 5.8.2022