Steffen Informatik expandiert in die Region Bern

19. September 2005, 09:22
    image

    Der Spreitenbacher VAR Steffen Informatik eröffnet per 1.

    Der Spreitenbacher VAR Steffen Informatik eröffnet per 1.10. eine Niederlassung in Uetendorf bei Thun. Von dort aus soll die Kundschaft im Grossraum Bern betreut werden. Bereits heute ist Steffen für den Betrieb eines kommunalen Rechenzentrums in Interlaken verantwortlich, wo bisher 10 Gemeinden ihre Lösungen untergebracht haben. Die Geschäftsstelle in Uetendorf soll bis Ende 2006 auf vier bis sechs Mitarbeitende ausgebaut werden.
    Steffen Informatik ist auf Systemintegration und Outsourcing/ASP (u.a. Citrix-basierende Lösungen) und auf KMU-ERP-Lösungen mit SAP-Business One spezialisiert. Ein weiterer Fokus des 40-köpfigen VARs leigt auf der Betreuung von öffentlichen Verwaltungen, Kliniken und Heimen. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Die Chipindustrie ist im freien Fall

    Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

    publiziert am 30.1.2023
    image

    EU und USA wollen Zusammenarbeit bei KI intensivieren

    Eine Vereinbarung wurde unterzeichnet. Auch im Bereich der KI-Forschung soll verstärkt kooperiert werden.

    publiziert am 30.1.2023
    image

    Commvault hat schon wieder einen neuen Schweiz-Chef

    Nicolas Veltzé ist bereits für Österreich und Südosteuropa zuständig. Seine Vorgängerin war nur 4 Monate im Amt.

    publiziert am 30.1.2023
    image

    Edtech-Startup Evulpo nimmt 7,7 Millionen Franken ein

    Das Schweizer Startup hat an einer Finanzierungsrunde neues Geld gesammelt. Damit soll die E-Learning-Plattform über Europa hinaus wachsen.

    publiziert am 30.1.2023