Steg versucht sich als Cablecom-Reseller

4. Februar 2014 um 10:23
  • channel
image

Steg Electronics wittert eine erhöhte Nachfrage im digitalen Bereich und ist deshalb eine Partnerschaft mit UPC Cablecom eingegangen.

Steg Electronics wittert eine erhöhte Nachfrage im digitalen Bereich und ist deshalb eine Partnerschaft mit UPC Cablecom eingegangen. Vorerst wird die Sache allerdings noch in einem Pilotprojekt in nur einer Filiale in Luzern ausgetestet. "Die Kunden können sich in Luzern zu der Produkteplatte von UPC Cablecom beraten lassen und ein entsprechendes Produkt bei Steg kaufen“, erklärt dazu Einkaufsleiter Reto Stöckli. Steg wird in Luzern die Cablecom-Produktpalette in den Bereichen TV, Internet und Telefonie anbieten. Kunden sollen so sowohl Geräte als auch dazu passende Abonnemente oder Services aus einer Hand beziehen können. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Sequotech Gruppe wächst deutlich

Die Schweizer Gruppe erreichte 2023 einen Umsatz von rund 43 Millionen Franken. Alle Unternehmen verzeichneten ein Wachstum.

publiziert am 13.6.2024
image

Umsatz bei VMware sinkt um 600 Millionen Dollar

Die ersten Quartalszahlen seit der Broadcom-Übernahme sind publik. Sie zeigen einen tieferen Umsatz, aber auch tiefere Kosten.

publiziert am 13.6.2024
image

BOSA: Wer hat die beste Software im ganzen Land?

Die Verantwortlichen der Best of Swiss App und Web Awards wollen künftig auch die besten Individualsoftware-Projekte auszeichnen.

publiziert am 12.6.2024
image

E-ID-Anbieter Procivis gewinnt Projekt der US-Regierung

Die Orell-Füssli-Tochter Procivis hat einen Zuschlag des US-Department of Homeland Security erhalten. Co-CEO Désirée Heutschi erklärt das Projekt und spricht über die Ziele des E-ID-Anbieters.

publiziert am 12.6.2024